Stichworte sind hier:


-  interdisziplinär  -  international  - sozialkompetent  -  führungsstark  -


Im Datenschutz sind vor allem Fähigkeiten zur zielgerechten und feedbackorientierten Kommunikation der beteiligten Personen in interdisziplinäen Projektteams gefragt.

Die Projekte sind sehr komplex.

Gefragt sind Kenntnisse in:

  • IT- und Datenschutzrecht
  • Arbeitsrecht
  • Informatik
  • Prozessmanagement (BWL, Ingenieurwissenschaften)
  • Personalentwicklung (BWL, Psychologie)
  • Organisationsentwicklung

Hier setzen wir seit 1997 mit einem speziellen Training für Projektleiter mit einer Projektsimulation an.

Sie können diese Simulation unter http://simultrain.ch als aktuelle DEMO kennen lernen.

Ein Testimonial (2005-2008) existiert ebenfalls und kann hier angeschaut werden.

Ausbildungsleitung bei der SImulation:  Dr. Jan H. Peschka




Je nach Umfang dieser individuell vereinbarten Projektleiter-Trainings kommt auch die TMS-Methode zum Einsatz.

Team Management Systems (TMS) steht für ein Instrumentarium zur systemischen Organisations-und Personalentwicklung, das von den australischenWissenschaftlern Charles Margerisonund Dick McCannMitte der 1980er Jahre entwickelt wurde. 


Als weitere Möglichkeit, kann das Feedback-Instrument Personality-Poker zur Konsolidierung über die Teams hinweg eingesetzt werden. Hier werden immer wieder unterschiedliche Charaktere in Projektteams, die auch auf der Fachrichtung beruhen, transparent.




Natürlich kann die Simulation auch mit ergänzenden fachlichen Inputs zum Projektmanagement erweitert werden.

Es hat sich allerdings gezeigt, dass die Teilnehmer auch ohne Vorkenntnisse am Schluss in der Anwendung der gängigen Projektmanagement-Instrumente und -Dokumente sehr versiert sind.